WLAN – Der unsichtbare Krebs !

PDF - ePub - mobi

LTM – Kurz Nachrichten

Bewusst mit offenen Augen durchs Leben laufen.

Mo & Manna berichten:

Felder wie Elektrische & Magnetische Wechselfelder (Niederfrequenz)

Kabel, Geräte, Motoren, Steckdosen, Trafos, Erd & Hochspannungsleitungen

Wellen wie elektromagnetische Wellen (Hochfrequenz)

Wlan, WiFi, Mikrowellen, Mobilfunk, Radar, Schnurlostelefone, drahtlose Netzwerke, Funkgeräte

Strahlungen wie Radioaktivität (Alpha, Beta und Gammastrahlen) oder Geologische Störungen (Erdstrahlungen) oder Lichtstrahlung (künstliche Beleuchtung)

Geologische Bodenstrahlung, Umwelt, Schlacken, Baumasse, Steine, Fliessen, Aschen, Lüftung, Wasser, Lagerstätten, Halogenlicht, Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, LED, Bildschirme, Displays

All das und noch einiges (Skalarwellen) mehr, beeinflusst den Menschen im täglichen Leben.

Wir wollen hier heute aber nur auf Elektromagnetischen Wellen (Hochfrequenz) eingehen, da diese Strahlungen auf den menschlichen Körper einfach überhand genommen haben.

Die Strahlungen von nahezu jedem im Handel erhältlichen Hochfrequenzgerät (Handys, WLAN Router, kabelose Drucker, Tastaturen usw.), übersteigen die menschlichen verträglichen Grenzwerte enorm.
Wir sehen die Strahlung nicht und ahnen auch nicht, was sie für Schäden an unserm Körper hinterlassen können.

Baubiologische Richtwerte vom Institut für Baubiologie+Nachhaltigkeit IBN (Stand 2015) beziehen sich auf Schlafbereiche und geben im Hochfrequenzbereich folgendes an:

Strahlungsdichte in Mikrowatt pro Quadratmeter µW/m²

unauffällig < 0,1 µW/m²

schwach 0,1 µW/m² – 10 µW/m²

stark 10 µW/m² – 1000 µW/m²

extrem > 1000µW/m²

Wir bei LunaTerraMartis haben uns ein vernünftiges Hochfrequenzmessgerät von einer sehr bekannten führenden Firma in der Preisklasse um die 500 Euro gekauft und sind damit auf Tour gegangen.
Wir haben in verschiedenen Wohnbereichen nachgemessen und speziell natürlich die Strahlungen von Handys, Wlan Routen, Druckern und Mikrowellen beobachtet.

Zum Beispiel die Strahlung eines WLAN Routers direkt daneben, überschlug den anzeigbaren Wert unseres Gerätes, was bis 19,99 mW/m² anzeigt
19,99 mW/m² sind umgerechnet wohlgemerkt 19990 µW/m²
Aus einer Entfernung von einem Meter war der Wert nicht mehr so gross sondern nur noch um die 1000 µW/m².
Aus einer Entfernung von zwei Meter war der Wert zwischen 500 µW/m² – 1000 µW/m² schwankend.
Die Strahlung eines Wlan Routers wirkt sich sehr bedingt und schwankend aus, was bedeutet, das die Strahlung nicht an allen Stellen gleichmäßig ist.
Es kann nun sein das sie in einen Meter Entfernung durch gewisse Störmaterialien weniger Strahlung abbekommen, als wenn sie zwei Meter entfernt sitzen.
Trotz alledem sind die Werte zum Schlafen oder auch zum Arbeiten einfach viel zu hoch.

Schwache Werte wo der Mensch eigentlich noch ungestört Schlafen könnte sollten laut Richtwerten bei 0,1 µW/m² – 10 µW/m² liegen.
Wer sein Bett zum Beispiel gerade dort stehen hat, wo der Untermieter darunter sein Wlan Router stehen hat, kann mit Werten von 200-500 µW/m² in seinem Schlafbereich rechnen.

Die meisten Menschen sitzen heutzutage in unmittelbarer Nähe zum Router oder auch zu ihrem Kabellosen Drucker und arbeiten dort stundenlang.
Hier droht eine grosse Gefahr, auf die wir aufmerksam machen möchten !
Gerade bei Druckern fanden wir Werte, die jenseits von Gut und Böse sind.
Manche Drucker strahlten noch mehr wie so manch ein Wlan Router.
Auch haben wir bemerkt das bei einigen Druckern die Einstellung Wlan/Aus nichts bewirkte.
Der Drucker strahlte genauso wie vorher, nur das Wlan Lämpchen ging aus.
Das ganze auch noch bei einem der führenden Drucker Hersteller !

Selbst eine bekannte kabellose Maus für den Computer strahlte mit einem Wert von 150 µW/m².

Auch beim Telefonieren mit dem Handy, grillen wir regelrecht unser Gehirn mit Mikrowellen !

Wir müssten das Handy mindestens mit ausgestreckten Arm von uns weghalten und mit Lautsprecher telefonieren, wenn wir uns nicht all zuviel schaden möchten.

Wenn sie eine Mikrowelle haben und gern die Lebensenergie ihrer Speisen töten, was ohnehin schon schlimm genug ist, weil sie ja nur noch tote Materie zu sich nehmen, dann passen sie wenigstens auf, das sie nicht in der Nähe stehen, wenn ihre Mikrowelle eingeschaltet ist.
Denn bei fast allen Mikrowellen, die wir auf Strahlung prüften, schlug unser Testgerät so hoch aus, das es nicht mehr angezeigt werden konnte.

Elektrosmog macht uns krank und behindert !

Elektrosmog kann Hormonstörungen,Fehlgeburten, Missbildungen, chronische Müdigkeit, Kopfschmerzen, Stress, Schwindel, Herzprobleme, Autismus, Lernstörungen, Schlaflosigkeit, Leukämie und Alzheimer verursachen.
Viele Krebsarten wie Tumore im Gehirn, Auge oder Ohr werden damit in Verbindung gebracht.

Schützen sie sich vor Elektrosmog !

Nur sie selber können das tun. Dem Staat oder den Herstellern ist egal, was mit ihnen passiert !

Wenn sie Tips/Geräte für preiswerten oder professionellen Schutz vor Elektrosmog suchen, können sie uns gern anschreiben unter: info@lunaterramartis.com
Wir helfen ihnen gern weiter !

PDF - ePub - mobi
print