Der Mensch nimmt täglich eine Reihe diverser Alltags- und Umweltgifte unbewusst oder zwangsläufig im Körper auf.
Wir werden wissentlich und vorsätzlich ganz langsam vergiftet und wir vertrauen wie ein kleines Kind, ohne selbst zu prüfen allen Behörden, Institutionen und Konzernen.
Wie selbstbewusst oder wie naiv sind wir eigentlich?
Das sollte jeder Mensch sich einmal in Ruhe fragen und darüber nachdenken.

Neben den Alltags- und Umweltgiften, gibt es noch die geistigen (manche Menschen nennen es die seelischen Gifte) Gifte, die wir uns größtenteils selber schaffen und das nur, weil wir das ganze Spiel und unser SEIN hier noch nicht durchschaut haben.
Die Menschen nennen es seelische Probleme, Konflikte oder Krankheiten, was denen aber nur durch die eingeschränkte oder unbewusste Sichtweise so dargestellt wird.
Es ist unser Geist der konditioniert ist und nicht die Seele.
Unser Geist ist grundprogrammiert auf Kontrolle und Sicherheit und seit Kindheit an nehmen wir Ereignisse in der falschen Art und Weise auf sowie speichern diese auch ab.
Dies führt zu einem konditionierten Geist der uns mit Konflikten, Traumas und Ereignissen falsch umgehen läßt.

Wir haben hier drei verschiedene Listen zusammengestellt, damit sie einen groben Überblick haben und in Zukunft, diverse Giftstoffe vermeiden können.

Alltägliche bekannte Giftstoffe die wir unbewusst aufnehmen oder Giftstoffe die unseren Körper manipulieren

 

Innere geistige Gifte die unseren Körper richtig krank machen können

 

Äußere geistige Gifte die unseren Körper richtig krank machen können

 

Seelische Gifte oder sogenannte seelische Krankheiten, wäre demnach die falsche Bezeichnung für oben genannte Beispiele. Es ist ein anderes Thema, was dann nur bei Entitäten in Frage kommen würde, da nur diese direkt beseelt sind. Dieses Thema werden wir gesondert behandeln, wenn unsere Forschungen dazu abgeschlossen sind.